×

Change Language

FI EN DE
×
×

Kriegshistorische Route

von Öykkösenvaara

Die kriegshistorische Route von Öykkösenvaara präsentiert einen Teil der circa vier Kilometer langen Verteidigungslinie während des sogenannt Fortsetzungskrieges.

In Straßennähe gibt es in den Felsen gebaute Artillerie- und Maschinengewehrstellungen, eine Infanteriestellung mit Schutzunterständen sowie ein seltenes Panzerhindernis aus waagerecht verbundenen Baumstämmen und aufgestapelten Steinen. Diese Stellungen haben bei den Gefechten von Ilomantsi im Sommer 1944 eine wichtige Rolle gespielt. Die finnische Museumsbehörde hat das Gebiet als ein kriegshistorisches Objekt der ersten Prioritätskategorie eingestuft. Zusätzlich zur geführten Route gibt es in Öykkösenvaara auch eine Denkmalkanone, eine Ausstellung und einen Rastplatz.

Die kriegshistorische Route wurde als Teil des von der Gemeinde Ilomantsi verwalteten und vom Landschaftsverband Nordkarelien finanzierten EFRE-Projektes "Aufzeichnung und Produkteinführung der Kriegsgeschichte in Ilomantsi" realisiert.

Hier öffnen Sie ein mobiler, tragbarer führer mit dein eigenen Smartphone oder Computer:

Sie finden ein mobiler Führer auf Deutsch, Englisch, Finnisch, Russisch und Schwedisch.

VisitIlomantsi VisitIlomantsi VisitIlomantsi